EHC Olten verstärkt sich mit Florian Schmuckli

Olten hat sich bis Ende Saison die Dienste des Verteidigers von den GCK Lions gesichert. Mit Schmuckli, Homberger und Beaudoin hat sich der NLB-Dritte mit drei neuen Spielern für die Playoffs verstärkt. «Wir haben ein gutes Kader beeinander», zeigt sich Sportchef Köbi Kölliker überzeugt.

Eishockeyspieler

Bildlegende: Florian Schmuckli von den GCK Lions verstärkt den EHC Olten. Keystone

Der 22-jährige Florian Schmuckli bestritt mit dem EV Zug und den ZSC Lions bereits 60 Spiele in der NLA. Jetzt soll er den EHC Olten in den Playoffs der NLB verstärken, die bald beginnen.

Neben Schmuckli hat der EHC Olten bis zum Ende der Transfer-Phase auch den Winterthurer Luca Homberger und den Kanadier Eric Beaudoin verpflichtet. «Wir haben ein gutes Kader beeinander», sagt Sportchef Köbi Kölliker zu SRF.

Einen Lieblingsgegner in den Playoffs habe er nicht, sagt Kölliker: «Es fängt wieder bei Null an». Für Olten ist es wichtig, wieder mehr Konstanz zu zeigen. Er sei «nicht restlos zufrieden mit den letzten Spielen», sagt Kölliker denn auch. Es liege jetzt an Trainer und Mannschaft, am gleichen Strick zu ziehen.