Ein junger Mann belästigt mehrmals eine Schülerin im Aargau

Die Aargauer Kantonspolizei hat einen jungen Mann festgenommen. Er hatte wiederholt eine 15-jährige Schülerin sexuell belästigt. Passiert war es an den Bahnhöfen in Lenzburg und Wohlen. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich um einen 24-jährigen Mann aus Afghanistan. Die Polizei sucht Zeugen.

Zur ersten Belästigung war es Ende Februar in Lenzburg gekommen. Die junge Schweizerin war im Zug unterwegs. Dabei sah sie im Bahnwagen jenen jungen Mann, der ihr bereits mehrmals nachgestellt hatte, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Wiederum belästigte er die Schülerin, indem er sie bewusst anstarrte.

Als sie in Lenzburg den Zug verliess, folgte ihr der Unbekannte. In der Bahnunterführung packte er sie am Arm und schubste sie gegen die Wand. Dabei berührte er die 15-Jährige unsittlich. Sie schrie um Hilfe und konnte wegrennen. Zusammen mit ihren Eltern erstattete das Mädchen bei der Kantonspolizei Anzeige.

Erneute Belästigung in Wohlen

Eine Hand einer unbekannten Person an einer Fensterscheibe.

Bildlegende: Ein 15-jähriges Mädchen wurde mehrmals von einem jungen Mann belästigt. Die Polizei hat ihn nun gefasst. Colourbox

Vor wenigen Tagen traf die Schülerin am Bahnhof Wohlen erneut auf den Unbekannten und wurde abermals von ihm belästigt. Umgehend verständigte sie ihren Vater, der sofort die Kantonspolizei rief.

Die Polizei konnte den Mann noch am gleichen Abend ermitteln und festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete gegen den Mann eine Strafuntersuchung. Der Vorfall in Lenzburg ist laut dem Opfer von mehreren Zeugen beobachtet worden. Die Polizei sucht diese Zeugen nun.