Eishockey: Olten muss weiter kämpfen für Einzug in Halbfinal

In den Playoffs der NLB qualifizierte sich nach dem SC Langenthal (2.) und dem Lausanne HC (4.) auch Qualifikationssieger Ajoie für die Halbfinals. Zwischen Olten (3.) und La Chaux-de-Fonds (6.) kommt es hingegen zu einer Belle. Olten zählt auf das Heimspiel am Freitag.

Olten unterliegt La Chaux-de-Fonds 1:3. In der Serie steht es nun 3:3. Damit kommt es am Freitag in Oltens Kleinholzhalle zum Showdown. «Dann gibt es keine Ausreden mehr, wir müssen gewinnen», weiss Medienchef Ruedi Trachsel. «Olten hat das Spiel dominiert und doch verloren am Dienstag. Das war nicht gut», so Trachsel weiter.

Das entscheidende 3:1 erzielte Lee Jinman 36 Sekunden vor dem Ende ins leere Tor - die Solothurner spielten zu diesem Zeitpunkt mit sechs gegen vier Feldspieler.

Die ersten drei Tore der Partie waren alle im Powerplay gefallen. Nachdem Remo Hirt für die Gäste in der 25. Minute ausgeglichen hatte, gelang dem Alt-Internationalen Régis Fuchs nur 103 Sekunden der Gamewinner.