Energiedienst Holding Laufenburg baut aus und gründet neue Firma

Der schweizerisch-deutsche Stromkonzern Energiedienst und die Tritec-Gruppe gründen eine gemeinsame Firma. Diese bietet in der Schweiz und in Deutschland Systeme zur dezentralen Energieerzeugung an. Das neue Unternehmen heisst Tritec AG und hat seinen Sitz in Aarberg BE.

Firmensitz

Bildlegende: Die Energiedienst Holding Laufenburg ist in der Schweiz und in Deutschland tätig. Nun baut sie aus. Keystone

Das neue Unternehmen bietet unter anderem Photovoltaik-Anlagen, elektrische Speicher und Wärmepumpen an, wie die Energiedienst Holding mitteilt. Dabei tritt die Tritec AG als Rundum-Anbieter auf und übernimmt von der Beratung über die Finanzierung bis zur Ausführung alles.

Zweites Standbein wird der Grosshandel von Komponenten in diesem Bereich sein. In der Zusammenarbeit sehen beide Unternehmen grosses Potenzial in einem stark wachsenden Markt. Die Tritec-Gruppe hat in der Schweiz beim Bau von Photovoltaik-Anlagen einen Marktanteil von 10 Prozent und gehört damit zu den Marktführern.

Das neue Unternehmen entsteht aus Teilen der bisherigen Tritec-Gruppe. 60 Prozent der Anteile hält Energiedienst, 40 Prozent Giorgio Hefti, Gründer und CEO der Tritec-Gruppe. Die neugegründete Tritec AG übernimmt die meisten der bisherigen 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.