Zum Inhalt springen
Inhalt

Badenfahrt 2017 Er ist 88 und hat seit 1947 keine Badenfahrt verpasst

Legende: Video Volksfest «Badenfahrt» abspielen. Laufzeit 02:40 Minuten.
Aus Tagesschau vom 19.08.2017.
Ich ging damals mit dem Velo an die Badenfahrt, mit zehn Franken im Sack.
Autor: Bernhard WiederkehrBadenfahrt-Experte seit 1947

Der 88-jährige Bernhard Wiederkehr ist ein Badenfahrt-Kenner durch und durch. Er geht seit 1947 an die Grossanlässe und hilft auch dieses Jahr in zwei Beizen mit.

Er sei immer noch aktives Mitglied im Turnverein Vom Stein, und auch ein bekanntes Mitglied eines Schützenvereins. Es sei klar, dass er mithelfen wolle, sagt er im Gespräch mit SRF.

Portrait
Legende: Bernhard Wiederkehr ist aus Rudolfstetten. Er ist ein Badenfahrt-Urgestein und arbeitet auch diesmal mit. Christiane Büchli/SRF

Mit 17 Jahren ging Wiederkehr erstmals an die Badenfahrt, damals mit dem Velo. Der Rudolfstetter war rasch begeistert. Unterdessen lebt er seit rund 60 Jahren in Baden und kennt viele Leute hier. Er war als Polizist und als Privatperson an der Badenfahrt dabei und hat viel erlebt.

«Am besten gefallen mir die Umzüge, nur gibt es die leider nicht mehr», sagt Wiederkehr im Interview mit Radio SRF. Er hat in einem Werbevideo für die Badenfahrt seine Freude über den Anlass bekundet und so im Internet eine gewisse Berühmtheit erlangt.

Die Badenfahrt 1957 gefiel ihm am Besten, sagt der ehemalige Polizist, Vater dreier Kinder und Grossvater von sieben Enkelkindern. 1957 sei der Umzug unter dem Motto «Räder rollen» gestanden und bekannte Sportgrössen wie Radrennfahrer Ferdy Kübler waren dabei. Das habe Eindruck gemacht, sagt Wiederkehr heute.

Seine Frau, sie ist inzwischen verstorben, sei in einem Badenfahrtjahr geboren worden, mitten in der Badenfahrtzeit, das habe sie beide zu Badenfahrt-Fans gemacht, erzählt der 88-jährige Rentner weiter.

Es ist unmöglich in den zehn Tagen alles an der Badenfahrt zu sehen.
Autor: Bernhard WiederkehrBadenfahrt-Kenner seit 1947

Leider habe er beim Aufbau der Festbeizen nicht helfen können, wegen einer Verletzung an der Hand. Er helfe aber aktiv am Buffet mit und freue sich darauf, sagt Bernhard Wiederkehr weiter.

Ein Tipp für Badenfahrt-Neulinge hat er auch: «Macht euch einen Plan, was ihr sehen wollt, man kann nicht alles sehen in den zehn Tagen».

Badenfahrt in Kürze

Die Badenfahrt findet alle zehn Jahre statt, die letzte 2007. Dazwischen gibt es alle fünf Jahre das Stadtfest, «die kleine Badenfahrt». Der Begriff stammt aus dem Mittelalter, als Baden wegen den Thermalquellen ein beliebtes Reiseziel wurde. Nach der Reformation kamen viele Zürcher nach Baden, um die strengen zwinglianischen Regeln zu umgehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.