Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Erich Obrist.
Legende: Erich Obrist gewinnt den zweiten Wahlgang der Stadtratswahlen in Baden deutlich. Christoph Kaminski und Daniel Kellenberger/ZVG
Inhalt

Aargau Solothurn Erich Obrist ist der neue Stadtrat von Baden

Der parteilose Kandidat erhält auch im zweiten Wahlgang am meisten Stimmen. Sein Herausforderer Jean-Pierre Leutwyler (parteilos) blieb chancenlos.

Im zweiten Wahlgang erhielt der ehemalige Sozialdemokrat Erich Obrist 3'434 Stimmen. Das entspricht fast 85 Prozent der Stimmen.

Sein Herausforderer, der parteilose Jean-Pierre Leutwyler, blieb chancenlos: Er kam lediglich auf 615 Stimmen.

Die Stimmbeteiligung lag in diesem zweiten Wahlgang bei 38,8 Prozent.

Obrist: Bereits im ersten Wahlgang die Nase vorn

Bei der Ersatzwahl um den frei gewordenen SP-Sitz im Stadtrat von Baden ist am 18. Oktober keiner der drei Kandidaten gewählt worden. Das beste Resultat erzielte der parteilose Erich Obrist mit 2553 Stimmen.

Seine Gegenkandidaten - Jürg Caflisch und Mario Delvecchio - zogen sich nach dem ersten Wahlgang zurück. Dafür stieg Jean-Pierre Leutwyler ins Rennen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?