Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Erich Obrist ist der neue Stadtrat von Baden

Der parteilose Kandidat erhält auch im zweiten Wahlgang am meisten Stimmen. Sein Herausforderer Jean-Pierre Leutwyler (parteilos) blieb chancenlos.

Erich Obrist.
Legende: Erich Obrist gewinnt den zweiten Wahlgang der Stadtratswahlen in Baden deutlich. Christoph Kaminski und Daniel Kellenberger/ZVG

Im zweiten Wahlgang erhielt der ehemalige Sozialdemokrat Erich Obrist 3'434 Stimmen. Das entspricht fast 85 Prozent der Stimmen.

Sein Herausforderer, der parteilose Jean-Pierre Leutwyler, blieb chancenlos: Er kam lediglich auf 615 Stimmen.

Die Stimmbeteiligung lag in diesem zweiten Wahlgang bei 38,8 Prozent.

Obrist: Bereits im ersten Wahlgang die Nase vorn

Bei der Ersatzwahl um den frei gewordenen SP-Sitz im Stadtrat von Baden ist am 18. Oktober keiner der drei Kandidaten gewählt worden. Das beste Resultat erzielte der parteilose Erich Obrist mit 2553 Stimmen.

Seine Gegenkandidaten - Jürg Caflisch und Mario Delvecchio - zogen sich nach dem ersten Wahlgang zurück. Dafür stieg Jean-Pierre Leutwyler ins Rennen.