Erneut längerer Stromausfall im Aargau

Zum zweiten Mal in dieser Woche ist im Aargau für längere Zeit der Strom ausgefallen. Am Samstagmittag waren davon Hunzenschwil und Suhr betroffen, zum Teil fast zweieinhalb Stunden lang.

Stromleitungen

Bildlegende: Ein kaputtes Hochspannungskabel war der Grund für den Stromausfall am Samstag in Suhr und Hunzenschwil. Keystone

Grund für den Stromunterbruch sei ein defektes Hochspannungskabel gewesen, teilt die AEW Energie AG mit.

Ausgefallen ist der Strom in den Gemeinden Suhr und Hunzenschwil am Samstag um 12.10 Uhr. Gegen 13 Uhr hatte der betroffene Teil von Suhr wieder Strom. In Hunzenschwil mussten die Einwohner hingegen fast zweieinhalb Stunden warten, bis ihre elektrischen Geräte wieder liefen.

Auch in Möhlin war es ein Hochspannungskabel

Gemäss der Onlineausgabe der Aargauer Zeitung ist auch das Migros-Verteilzentrum Suhr vom Stromausfall betroffen gewesen. Während 40 Minuten habe hier nicht gearbeitet werden können, heisst es.

Es war der zweite grössere Stromausfall im Aargau in dieser Woche. Am Mittwoch hatte ebenfalls ein defektes Hochspannungskabel zu einem Stromunterbruch in der Region Möhlin geführt.