Erste Gemeindeversammlung der Gemeinde «Buchegg»

Am Dienstagabend haben sich die Stimmbürger der 10 fusionierten Gemeinden im Unteren Bucheggberg zum ersten Mal zu einer gemeinsamen Gemeindeversammlung getroffen. An der Versammlung wurden unter anderem die Grösse des neuen Gemeinderates sowie das neue Wappen diskutiert.

Das historische Wappen der Freiherren von Buchegg ist das neue Wappen der Gemeinde «Buchegg».

Bildlegende: Das historische Wappen der Freiherren von Buchegg ist das neue Wappen der Gemeinde «Buchegg». ZVG, SRF

An der ersten vereinigten Gemeindeversammlung der 10 fusionierenden Gemeinden im Unteren Bucheggberg haben 242 Stimmberechtigte teilgenommen. Diese haben dem Gemeindenamen «Buchegg» einstimmig zugestimmt - wie es von der Gemeinderatskonferenz vorgechlagen wurde.

Gemeinderat mit 7 Mitgliedern

Debattiert wurde auch über die neue Gemeindeordnung. Ein Antrag aus der Versammlung auf Erweiterung des Gemeinderates von 7 auf 10 Mitglieder wurde grossmehrheitlich abgelehnt. Allerdings gibt es eine Überganslösung für die erste Legislatur (2014-2018) mit 10 Mitgliedern. Jeder Dorfteil kann im neuen Gemeinderat Einsitz nehmen. Nach diesen vier Jahren wird der Gemeinderat aber definitiv auf 7 Mitglieder verkleinert.

Diskutiert wurde an der Gemeindeversammlung ebenso die Bildung eines speziellen Ressorts Kommunikation im Gemeinderat. Dies wurde aber abgelehnt. Die Gemeindeordnung wurde in der Schlussabstimmung mit 240 Stimmen (2 Enthaltungen) gutgeheissen.

Wappen der Freiherren von Buchegg

Zudem standen zwei Gemeinde-Wappen zur Auswahl: Das historische Wappen der Freiherren von Buchegg und das von einem Heraldiker entworfene Wappen mit einem goldenen Buchenblatt auf roten Grund und einem silber-grünen Sparren.

Mit 187 Stimmen wurde das Wappen der Freiherren von Buchegg (Bild) gewählt. Auf das Buchenblatt entfielen 49 Stimmen.

Gemeinderatswahlen am 5. Mai

Die ganze Gemeindeversammlung dauerte nur 1 Stunde und 15 Minuten. Nächster grosser Meilenstein im Fusionsprozess sind die Gemeinderatswahlen, welche am 5. Mai stattfinden werden.