Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn FC Aarau baut Vorsprung aus

Der FC Aarau baut seinen Vorsprung an der Spitze der Challenge League aus. Nach dem Sieg gegen Lugano beträgt dieser wieder fünf Punkte.

Fussballer schiesst auf Goal
Legende: Aaraus Davide Calla schiesst Richtung Lugano-Goalie Francesco Russo im Meisterschaftsspiel der Challenge League in Lugano. Keystone

Der FC Aarau gewann in Lugano 2:0. Routinier Davide Callà brillierte im Cornaredo mit einem Tor und einer Vorlage. Der frühere U21-Internationale legte schon nach sechs Minuten für Sven Lüscher auf, der seinen ersten Meisterschaftstreffer für die Aarauer erzielte. Zehn Minuten nach der Pause schoss Callà seinen zehnten Saisontreffer.

Lugano, das seit nunmehr fünf Partien daheim nicht mehr gewonnen hat, war vor allem weniger effizient als der Leader. Der Liga-Toptorschütze Armando Sadiku scheiterte kurz vor der Pause mit einem Penalty an Aaraus Keeper Joël Mall und war auch ansonsten bei seinen Aktionen glücklos.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.