Zum Inhalt springen
Inhalt

Challenge League FC Aarau entlässt Sportchef Ponte – Sandro Burki übernimmt

Spieler
Legende: Sandro Burki wird neuer Sportchef und beendet seine Fussballerkarriere. Keystone

«Der Verwaltungsrat der FC Aarau AG reagiert auf die sportlich ungenügende Situation und stellt den bisherigen Sportchef Raimondo Ponte per sofort frei», teilt der FC Aarau mit. Neu übernimmt der 31-jährige Sandro Burki. Dieser beendet mit dem Schritt seine Fussballerkarriere. Der bisherige Captain des FC Aarau sei eine Identifikationsfigur, begründet der FC Aarau die Wahl des neuen Sportchefs.

Sandro Burki übernimmt mit sofortiger Wirkung nicht nur den Posten des Sportchefs, sondern auch den Vorsitz des Sportausschusses. Dort löst er Roger Geissberger ab. Geissberger gibt dieses Amt auf eigenen Wunsch an Burki ab. Er wird dem FC Aarau aber als Vizepräsident weiterhin erhalten bleiben.

Portrait
Legende: Raimondo Ponte ist nicht mehr Sportchef des FCA. Keystone

Der Wechsel des Sportchefs sei bereits vor längerer Zeit vom Präsidium geplant worden, heisst es in der Mitteilung weiter. «Auch auf die unbefriedigenden Resultate auf dem Spielfeld will der Verwaltungsrat reagieren. So wird es bis zum Ende der Transferperioden noch zu Änderungen im Team kommen.»

Mehr als Cup-Blamage

Nach fünf Pflichtspielen, vier Meisterschaftspartien und dem blamablen Cup-Ausscheiden gegen den Viertligisten Echallens steht der FC Aarau noch immer sieglos da. Der FC Aarau ist momentan auf Platz 9 von 10 der Tabelle. Der Klub will nun in den kommenden Wochen auch noch auf dem Transfermarkt reagieren und sich verstärken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.