Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn FC Aarau verliert gegen St. Gallen mit 1:4

Aufsteiger Aarau verliert auswärts gegen St. Gallen mit 1:4 in der 28. Super-League-Runde. Goran Karanovic glänzte bei den Ostschweizern mit einem lupenreinen Hattrick binnen 11 Minuten. Aarau habe das Quäntchen Glück gefehlt, sagte Goalie Lars Unnerstall.

Legende: Video Fussball: Super League, St. Gallen-Aarau («sportaktuell») abspielen. Laufzeit 4:51 Minuten.
Vom 05.04.2014.

Aarau hatte gegen St. Gallen keine Chance. St. Gallen deklassiert Aarau 4:1 und rückt auf Platz 5 vor. Goran Karanovic, der nach einer mehrwöchigen Verletzungspause zurückkehrte, war mit seiner Tor-Triplette massgeblich am überzeugenden Auftritt beteiligt.

Aarau kassiert 3 Gegentore in 11 Minuten

Spielszene
Legende: Hier kassiert Aarau das dritte Goal. Lars Unnerstall will sich aufs nächste Spiel konzentrieren. Keystone

Nach der ersten Hälfte waren die Aarauer 0:1 in Rückstand. In der 58. Minute sorgte der Aarauer Igor Nganga für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Der hielt aber nur bis zur 77. Minute. Der St. Galler Goran Karanovic sorgte mit seinem Hattrick innerhalb 11 Minuten für das schlussendlich klare Resultat.

Aaraus Torwart Lars Unnerstall ist zumindest mit der ersten Halbzeit zufrieden: «In der zweiten Halbzeit wollten wir vorne mehr Druck machen und sind in Konter gelaufen, die St. Gallen ausgenutzt hat», sagt Unnerstall nach dem Spiel. Das Glück habe ihnen dieses Mal gefehlt.