FC Aarau zufrieden mit Start in Rückrunde

Dem FC Aarau gelang am Sonntag ein 1:0 Sieg gegen Vaduz. Aargau vergab auf dem winterlich-eisigen Brügglifeld aber auch zwei grosse Chancen. Trainer René Weiler ist dennoch zufrieden mit der Mannschaft.

Die Challenge League startete am Wochenende mit gekürztem Programm in die Rückrunde. Nur zwei Spiele fanden statt. Leader Aarau nützte die Gelegenheit, um den Vorsprung auf Verfolger Bellinzona dank des 1:0 gegen Vaduz auf fünf Punkte zu vergrössern.

Es wäre mehr möglich gewesen

Verschneites Brügglifeld im Dezember 2012

Bildlegende: Ganz so viel Schnee wie im Bild hatte es am Sonntag nicht auf dem Brügglifeld. Dennoch waren die Bedingungen schwierig. Keystone (Archivbild)

Die Aarauer hätten gegen Vaduz höher gewinnen können als bloss mit 1:0. Nach der Pause hatte der FCA bei Kontern einige grosse Chancen, doch Roman Buess und Alain Schultz verpassten den beruhigenden zweiten Treffer.

So war einzig Dante Senger erfolgreich, der kurz vor der Pause nach Vorarbeit von Captain Davide Callà aus fünf Metern einschieben konnte (39.). Es war das dritte Tor des argentinischen Stürmers.

«Wichtiger Abnützungskampf»

Trotz verpasster Chancen zeigt sich Trainer René Weiler gegenüber dem Regionaljournal zufrieden: «Klar war es ein Arbeitssieg. Aber es gibt keine einfachen Partien mehr und gerade bei solchen Verhältnissen wird es umso schwieriger. Es war ein Abnützungskampf aber es war wichtig, dass wir nach dem Cup-Erfolg nun auch gut in die Meisterschaft gestartet sind.»

Eine Analyse im Bezug auf die weitere Rückrunde wollte Weiler nicht geben. «Es geht nun Schlag auf Schlag. Wir müssen nun zweimal ins Tessin, das wird nicht einfach. Alle Spiele sind hart und eng und wir sind froh über diesen ersten Sieg.»

Bellinzona kann am Montag im Derby gegen Chiasso nachziehen. Erst am Mittwoch geht ein weiteres Kantonsrivalen-Duell im Tessin über die Bühne. Locarno empfängt dann Lugano. Wegen Schnees musste die Partie zwischen Winterthur und Wohlen verschoben werden. In der zweiten gestern ausgetragenen Partie besiegte der Favorit Wil ausswärts Biel mit 2:1.