FC Wohlen kann nicht gegen Locarno spielen

Erneut muss der FC Wohlen wegen dem schlechten Zustand der Niedermatte ein Spiel verschieben. Die Partie gegen Locarno wurde am Samstagmorgen wegen dem vereisten Rasen aus Sicherheitsgründen abgesagt.

Das Stadion des FC Wohlens leidet unter dem harten Winter.

Bildlegende: Das Spiel gegen Thun am 3. Februar fand statt, das Cupspiel und der Match vom 16. Februar dagegen fielen in den Schnee. Keystone

Die Challenge League-Partie zwischen dem FC Wohlen und Locarno musste verschoben werden. Der Grund: das unbespielbare Terrain. Bereits beim Cup-Termin vor zwei Wochen spielte das Stadion Niedermatten dem FC Wohlen einen Streich. Der Rasen ist durchgefroren, auf dem Sielfeld liegt seit Wochen immer wieder Schnee.

Am Samstagmorgen wurde der Rasen vom Schiedsrichter geprüft und für nicht bespielbar befunden. Das Spiel wird nun wie bereits das Cupspiel verschoben.