Zum Inhalt springen

FC Wohlen Rückzug aus der Challenge League

Trikot eines Spielers des FC Wohlen
Legende: Kein Spitzenfussball mehr für den FC Wohlen! Ab der neuen Saison spielt er nicht mehr in der Challenge League. Keystone

Der FC Wohlen teilte am Mittwochnachmittag mit, dass er kein Lizenzgesuch für die Saison 2018/19 in der Challenge League stellen werde. Damit verabschiede sich der Verein nach 16 Spielzeiten aus dem professionellen Fussball.

Es ist eine traurige Nachricht. Es ist ein Kopfentscheid und nicht ein Entscheid des Herzens.
Autor: René MeierEhrenpräsident FC Wohlen

Die Mitteilung kam nicht ganz unerwartet und war doch überraschend. Schon Ende 2017 hatte der Verein nämlich mitgeteilt, dass er grosse finanzielle Schwierigkeiten habe. Man werde aber alles daran setzen, das Loch zu stopfen. Und das gelang offenbar auch. Der FC Wohlen teilte am Mittwoch auch mit, dass man die Rückrunde der Saison 2017/18 zu Ende spielen werde. Doch eben: Für die folgende Saison ist das Geld nicht vorhanden.

Die Gründe für den Ausstieg und die Folgen (Mitteilung FC Wohlen)

  • Der FC Wohlen und das «ihm nahestehende Umfeld» könnten das Geld für den Spielbetrieb nicht mehr aufbringen.
  • Der Spitzenfussball lasse sich nicht mehr finanzieren wegen der «stetig steigenden Anforderungen und Auflagen der Swiss Football League».
  • Wo der FC Wohlen in Zukunft spielen werde, sei noch offen, «der Entscheid über die künftige Ligazugehörigkeit liegt beim Vereinsvorstand des FC Wohlen 1904».
Es geht nicht nur um das Sportliche. Es geht auch um etwa 30 Menschen, die ihre berufliche Existenz verlieren.
Autor: René MeierEhrenpräsident FC Wohlen
  • Die sportliche Ausrichtung der Juniorenbewegung werde überdacht und der zukünftigen Struktur des Vereins angepasst.
  • Die Flutlichtanlage im Stadion Niedermatten werde nicht wie geplant erneuert. Die für dieses Projekt eingegangenen Spenden würden vom Verein zurückerstattet.
  • Aus Sicht des FC Wohlen soll die Bestuhlung auf der Tribüne nicht ersetzt werden durch Klappsitze. Dieser Entscheid liege aber letztlich bei der Gemeinde Wohlen als Besitzerin des Stadions.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.