Zum Inhalt springen

Feuer auf Holzbrücke Olten Brücke hat laut Polizei wegen «Raucherwaren» gebrannt

Der Brand der Oltner Holzbrücke vom Mittwoch hat laut der Stadt enorme Schäden verursacht. Nun wird eine Notbrücke aufgestellt.

Legende: Video Grosser Sachschaden nach Brückenbrand abspielen. Laufzeit 0:17 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 29.03.2018.

Der Brand vom Mittwoch hat einen Schaden von mehreren hunderttausend Franken verursacht, wie die Stadt Olten in einer Mitteilung schreibt. Die Schäden seien enorm. Glücklicherweise gebe es eine Versicherung, heisst es in der Mitteilung weiter.

Absperrung vor Holzbrücke. Schild mit Aufschrift Alte Brücke gesperrt.
Legende: Die Holzbrücke bleibt voraussichtlich bis zum 4. April gesperrt. Bähram Alagheband/SRF

Die Brücke sei zwar nicht einsturzgefährdet, die Tragfähigkeit sei aber reduziert. Deshalb wird nun eine 40 Meter lange und zwei Meter breite Notbrücke aufgebaut. Diese soll rund ein halbes Jahr bestehen. Die alte Holzbrücke bleibt für den Einbau dieser Notbrücke voraussichtlich bis zum 4. April gesperrt.

Brandursache geklärt

Wie die Solothurner Kantonspolizei schreibt, ist nun auch die Brandursache geklärt. Abklärungen von Spezialisten hätten ergeben, dass der Brand auf fahrlässigen Umgang mit Raucherwaren zurückzuführen sei. Ob Zigaretten, ein Joint, Streichhölzer oder der Rest einer Tabakpfeife schuld am Brand sind, sei noch nicht geklärt, sagt die Solothurner Kantonspolizei auf Anfrage. Die Ermittlungen laufen.

Feuer war kurz vor Mittag ausgebrochen

Das Feuer auf der alten Holzbrücke in Olten war am Mittwoch kurz vor Mittag ausgebrochen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und versuchte das Feuer vom Ufer sowie von einem Boot aus einzudämmen. Zwar hatte die Feuerwehr den Brand laut eigenen Angaben bereits nachmittags unter Kontrolle.

Doch auch am späteren Nachmittag konnten Polizei und Feuerwehr noch keine Entwarnung geben. Der starke Wind erschwere die Löscharbeiten, sagte Polizeisprecherin Astrid Bucher gegenüber SRF. Kleine Glutnester seien durch die Böen immer wieder neu angefacht worden. Verletzt wurde laut der Solothurner Kantonspolizei niemand.

Legende: Video Feuer richtet grossen Schaden abspielen. Laufzeit 2:17 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 28.03.2018.

Schockmoment für die Stadt

Eine alte Holzbrücke und Feuer – das verträgt sich nicht gut. Entsprechend erleichtert ist der Oltner Stadtpräsident Martin Wey, dass die historische Brücke nicht noch viel grösseren Schaden nahm.

Das Feuer auf der Holzbrücke sei schon ein absolutes Schreckensszenario, sagt Wey gegenüber SRF: «Wenn die Oltner Holzbrücke brennt, dann brennt das Herz des Oltners.»

Zur Geschichte der Brücke

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die alte Holzbrücke führt über die Aare und verbindet für die Fussgänger und Velofahrer die Altstadt mit der Bahnhofseite. Die heutige Holzbrücke wurde 1803 errichtet. Erstmals erwähnt wurde der Aareübergang im Jahr 1295.

Im August 2012 kam es zu einem Glimmbrand auf der Brücke. Die Ursache war ein technischer Defekt, wie die Brandermittlung ergab. Der Glimmbrand hatte sich innerhalb der Kunststoffröhren der diversen Leitungen entfacht und griff teilweise auf die Holzkonstruktion der Brücke über.

27 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.