Zum Inhalt springen

Forschung für alle Geschichte von Olten – neu aufgerollt und greifbarer

In Olten wurde an der Vergangenheit der Stadt geforscht. Die Früchte der Arbeit sind für jeden zugänglich, vor Ort.

Neue Stadtführung: In Olten starten Privatpersonen aus Eigeninitiative am Montag eine neue Vortragsreihe, welche sich der Geschichte der Stadt widmet. Der Titel dieses Projekts heisst: «Olten und seine Einwohner-von der Keule bis zum Smartphone». Es werden unter anderem Erkenntnisse aus der vorrömischen Zeit präsentiert. Olten sei auf den ersten Blick nicht besonders, aber auf den zweiten schon, sagt Mitinitiantin Rosetta Niederer gegenüber SRF.

Olten ist auf den ersten Blick nicht besonders, aber auf den zweiten Blick gibt es Schätze preis.
Autor: Rosetta NiedererStadtführerin und Initiantin Vortragsreihe

Stadtführung für Normalos: Laut den Initiatoren dieser Reihe soll das Leben der «normalen» Einwohner von Olten im Mittelpunkt stehen. Es handelt sich um ein neues Konzept, Vorträge werden mit Stadtführungen kombiniert. So wird zuerst Wissen vermittelt, welches anschliessend vor Ort vertieft werden kann. Die Organisatoren betonen allerdings, dass man auch alle Veranstaltungen unabhängig voneinander besuchen kann.

Viel investiert: Hinter diesem neuen Konzept steht die Oltner Stadtführerin Rosetta Niederer und der Archäologe und Historiker Roland Kissling. Sie haben viel Zeit, Geld und Herzblut in die Sache gesteckt. Sie haben einen fünfstelligen Betrag in das Projekt investiert.

Greifbare Geschichte: Die beiden Initianten betonen, dass sie die Forschung aus Leidenschaft betreiben. Historische und archäologische Quellen aber auch Rekonstruktionen sollen helfen, die Geschichte für die Besucher greifbarer zu machen. Wie ist Olten entstanden? Man weiss unterdessen, dass Olten vor 10'000 Jahren als einer der wenigen Orte nicht unter dem Eis lag. Warum? Und wenn ja, dann lebten hier schon Menschen.

Die Veranstaltungsreihe soll Jung und Alt für die Geschichte Oltens begeistern können. Der Startschuss ist am 12. März im Berufsbildungszentrum Olten.

Weitere Daten

Vorträge: 12. und 19. März 2018, 23. und 30. April 2018. Jeweils um 19 Uhr im Berufsbildungszentrum Olten

Führungen: 18. und 25. März 2018, 29. April und 1. Mai 2018, Besammlung jeweils um 14 Uhr vor der Stadtkirche Olten

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.