Zum Inhalt springen

Geld für Entwicklungshilfe Aargauer Regierung unterstützt Asien und Mittleren Osten

Asiatisches Mädchen zählt Geld vor Taschenrechner
Legende: Die Aargauer Regierung unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit mit Asien und dem Mittleren Osten mit 1,4 Mio. CHF. Imago

Der Kanton Aargau unterstützt auch dieses Jahr Projekte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit mit Beiträgen aus dem Swisslos-Fonds. Dafür hat die Regierung 1,4 Millionen Franken gesprochen.

Unterstützt werden in diesem Jahr schwerpunktmässig Projekte in Asien und im Mittleren Osten sowie Projekte aus dem Gesundheits- und Sozialbereich. Mit der Hälfte des Betrags unterstützt der Kanton Aargau acht Grossprojekte mit Beiträgen von 60'000 Franken bis 100'000 Franken. Die andere Hälfte geht an 26 Kleinprojekte, die mit Beiträgen von 10'000 Franken bis 30'000 Franken unterstützt werden.

Das Geld geht laut einer Mitteilung vom Freitag an anerkannte Hilfswerke mit Sitz in der Schweiz. Die Mittelverteilung erfolgt nach einheitlichen Kriterien und folgt den thematischen und regionalen Schwerpunkten, die der Regierungsrat jährlich neu festlegt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.