Gelungenes Jubiläumsopenair auf dem Heiteren

Auf dem Zofinger Hausberg herrschte über das Wochenende Festlaune. Rund 36'000 Menschen kamen zum 25. Heiteren Openair. Die Festivalleitung zieht eine positive Bilanz.

Heitere Platz

Bildlegende: Zufriedene Veranstalter und Besucher: Die 25. Ausgabe des Heitere Openairs war schon länger ausverkauft. SRF/Christiane Büchli

Die Stimmung sei grossartig gewesen und das Wetter habe auch weitgehend mitgespielt, freut sich Festivalleiter Christoph Bill.

Ausser dem Ärger mit dem Ticketbetrug im Vorfeld des Festivals (siehe Kasten) sei es zu keinen nennenswerten Zwischenfällen gekommen.

Konzerte von Dienstag bis Sonntag

Zum Heitere Openair gehört nicht nur das Konzertwochenende von Freitag bis Sonntag, sondern auch der Konzertabend «Swiss Edition» am vergangenen Dienstag, die «Magic Night» am Mittwoch und das «VolksSchlager OpenAir» am Freitag.

Zähle man die Besucherzahlen aller Veranstaltungen zusammen, so ergebe dies sogar mehr als 50'000 Besucherinnen und Besucher für das 25. Heitere Openair, sagt Festivalleiter Christoph Bill.

Ticketbetrug am Heitere

Rund 200 Personen haben gefälschte Drei-Tages-Pässe für Heitere Openair gekauft. Eine Person hat sogenannte Print-at-Home-Tickets verkauft - allerdings nur die Kopien davon. Die Betroffenen konnten das ausverkaufte Festival nicht besuchen.