Gerlafingen SO: Christbaumbrand verwüstet Haus

Der Brand eines Weihnachtsbaumes in einem Reihenhaus hat am Freitagabend in Gerlafingen SO einen hohen Sachschaden verursacht. Zwei Personen atmeten Rauchgase ein und erlitten leichte Verletzungen.

Brennender Christbaum, gestellte Szene.

Bildlegende: In der Weihnachtszeit häufen sich die Brände von Christbäumen. Keystone

 Sie mussten ins Spital gebracht werden. Das Feuer brach um 22 Uhr im ersten Stock der Liegenschaft aus und konnte sich rasch ausbreiten, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. Die Wohnräume können vorerst nicht mehr genutzt werden. Zur Klärung der Brandursache leitete die Kantonspolizei eine Untersuchung ein. Als Ursache stehen brennende Kerzen am Weihnachtsbaum im Vordergrund.