Gesangstalente kämpfen um Engagement für «Zauberflöte»

Rund 40 Sängerinnen und Sägern dürfen am 1. Nationalen Gesangswettbewerb der Oper Schloss Hallwyl in Aarau teilnehmen. Gesucht sind Nachwuchstalente, die im besten Fall sogar ein Engagement für die Oper «Zauberflöte» vom Sommer 2015 gewinnen können. Halbfinal und Final am Sonntag sind öffentlich.

Plakat Oper Schloss Hallwyls

Bildlegende: Die Oper Schloss Hallwyl sucht am Wochenende in Aarau Gesangstalente. zvg

Nächsten Sommer ist es wieder so weit: Bereits zum fünften Mal produziert der Verein Oper Schloss Hallwyl im Schlosshof eine Oper. 2015 ist es Mozarts «Zauberflöte», eines der berühmtesten Werke der klassischen Opernliteratur.

Gesucht sind Nachwuchstalente

Im Vorfeld dieses Freilichtspektakels führt nun der Verein an diesem Wochenende im Aarauer Kultur und Kongresszentrum KuK zum ersten Mal einen Gesangswettbewerb für junge Sängerinnen und Sänger durch. Ziel ist es. Nachwuchstalente zu finden, «die wir im nächsten Jahr auch in der Oper einsetzen können», sagt Kathrin Elmiger, künstlerische Koordinatorin der Oper Schloss Hallwyl. Mit anderen Worten, wer wirklich gut ist, erhält neben einem Preisgeld auch ein Engagement für die «Zauberflöte», in der zweiten Besetzung.

Gut 50 Sängerinnen und Sänger haben sich für den Wettbewerb beworben, gut 40 dürfen nun daran teilnehmen. Es sind alles Talente, die bereits eine Gesangsausbildung abgeschlossen haben oder kurz vor dem Abschluss stehen. Und sie sind jung, teilnehmen darf nur, wer nicht älter als 32 Jahre ist, Bässe dürfen nicht älter als 35 Jahre sein.

«Mozart und seine Zeitgenossen»

Opernszene

Bildlegende: Am Aarauer Gesangswettbewerb werden Talente gesucht für die Zauberflöte (Bild: Königin der Nacht im Stadttheater Bern... Keystone

Sie alle mussten fünf Arien vorbereiten unter dem Thema «Mozart und seine Zeitgenossen». In der Vorrunde am Samstag mussten alle zwei ihrer vorbereiteten Arien nach eigener Wahl vortragen, im Halbfinal und Final am Sonntag bestimmt dann die fünfköpfige Fachjury, welche Arie es zu singen gilt.

Halbfinal und Final am Sonntag sind öffentlich. Im Final am Sonntagnachmittag um 16 Uhr dürfen noch zehn Sängerinnen oder Sänger auftreten. Der Besuch des Halbfinals ist gratis, das Ticket für den Final kostet zehn Franken.