Zum Inhalt springen

Gespräche zum Jahreswechsel Organistin aus Leidenschaft

Die Domorganistin an der St. Ursen-Kathedrale in Solothurn ist Musikerin aus Leidenschaft. Suzanne Z'Graggen geht auch schon mal mitten in der Nacht in die Kirche um zu spielen.

Portrait der Organistin
Legende: Mit grosser Begeisterung für das Orgelspiel: Suzanne Z'Graggen ZVG

Die 33-jährige spricht von einem «Feuer», wenn es um das Orgelspiel geht. Mit grosser Begeisterung bringt Suzanne Z'Graggen ihre gewaltigen Instrumente zum klingen. Die Orgel sei das vielseitigste und diffenzierteste Instrument überhaupt, sagt sie.

Seit 5 Jahren ist Suzanne Z’Graggen Domorganistin an der Bistumskathedrale St. Urs und Viktor. Sie ist damit gewissermassen die Musikerin des Bischofs. Nebst Begleitng der Gottesdienste ist sie hier auch künstlerische Leiterin mehrerer Konzertreihen. Ausserdem gibt sie auch Orgelstunden und unterrichtet Musik an einem Gymnasium.

Unterwegs zu den Orgeln der Welt

Im Gespräch mit dem Regionaljournal erzählt Suzanne Z'Graggen unter anderem von ihren Orgelreisen. Wenn sie ein paar Tage unterwegs sei, ohne Orgel zu spielen, jucke es sie irgendwann in den Fingern. Darum melde sie sich jeweils bei ihren Berufskollegen an, um deren Instrumente kennen zu lernen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.