Grosse Staus auf Aargauer Strassen

Wegen diverser Unfälle kam der Verkehr auf den Aargauer Strassen teilweise zum Erliegen. Betroffen war die Autobahn A1, sowie die Städte Lenzburg und Aarau. Grund waren meiste kleinere Unfälle.

Am Freitagsnachmittag sorgte ein Unfall im Bareggtunnel für die Sperrung der mittleren Tunnelröhre. Dies führt in Richtung Zürich zu einem kilometerlangen Stau. Der Stau reichte bis auf Höhe Brunegg. Dort ereignete sich ein Auffahrunfall mit vier Verletzten und einem Sachschaden von 40'000 Franken.

In Aarau ging nichts mehr

Ebenfalls am Nachmittag brannte auf dem Distelberg bei Aarau ein Lastwagen. Der Lastwagen hatte Fässer mit Farben und Klebstoffen geladen. Aus Sicherheitsgründen wurde deswegen die Entfelderstrasse gesperrt. Diese Massnahme legte den dichten Verkehr in und um Aarau zeitweise lahm und hatte Auswirkungen auf die gesamte Agglomeration.

Auch Lenzburg betroffen

Stau auf der Autobahn A1 und an vielen anderen Orten im Aarau

Bildlegende: Stau auf der Autobahn A1 und an vielen anderen Orten im Aarau Keystone

Um 17.35 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A1 bei Lenzburg eine Auffahrkollision. Dieser eher kleine Unfall sorgte dafür, dass der Feierabendverkehr in der Region Lenzburg zusammenbrach. So staute sich der Verkehr dann auch auf dem Autobahnzubringer T5 fast bis nach Aarau zurück.