Grosser Erfolg für die Aarauer Curling-Frauen

Die Aarauer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni gewinnen in Bern ein starkes, internationales Turnier. Im Final besiegten sie die EM-Mannschaft aus Dänemark.

Skip Tirinzoni schiebt einen Stein.

Bildlegende: Silvana Tirinzoni (hier eine Aufnahme von 2010) feiert in Bern einen beachtlichen Erfolg. Keystone

Die Aarauer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni gewannen auf überlegene Weise und ohne Niederlage das glänzend besetzte Frauenturnier in Bern. Im Final besiegten sie die EM-Vierten aus Dänemark um Skip Lene Nielsen 6:3.

 Sandra Gantenbein, Courtney Davies, Marlene Albrecht und Silvana Tirinzoni vom CC Aarau erreichten die Viertelfinals auf dem direkten Weg mit vier Siegen in der Vorrunde. Sie behielten in den K.o.-Duellen weitere drei Mal die Oberhand und blieben als einziges unter den 32 Teams aus 13 Nationen ungeschlagen.

 In Abwesenheit der Weltmeister-Crew aus Davos (Mirjam Ott), die am Wochenende den Continental Cup in Kanada bestritt, stiess auch das dritte Schweizer Spitzenteam um Skip Michèle Jäggi in die Viertelfinals vor. Die Bernerinnen, die ihr «Heimturnier» vor einem Jahr gewonnen hatten, schieden dort aber ebenso aus wie beispielsweise die schwedische Formation der zweifachen Olympiasiegerin und dreimaligen Weltmeisterin Anette Norberg.