Guter Rechnungsabschluss in Wohlen

Die Gemeinde Wohlen schliesst das Jahr 2015 mit einem Überschuss von 1,2 Millionen Franken ab. Dieses Ergebnis ist über 500'000 Franken besser als budgetiert. Das positive Ergebnis resultiert vor allem aus weniger Ausgaben im Bereich Bildung und soziale Sicherheit.

Die Aargauer Gemeinde Wohlen kann das Jahr 2015 mit schwarzen Zahlen abschliessen. Der erzielte Überschuss von 1,2 Millionen Franken liegt 537'000 Franken über dem budgetierten Wert, wie die Gemeinde am Dienstag mitteilt.

Mann legt Hunderternoten auf den Tisch

Bildlegende: Die Gemeinde Wohlen schliesst das Jahr 2015 mit einem Überschuss von 1,2 Millionen Franken ab. Colourbox

Der Steuerertrag liegt rund zwei Millionen Franken unter dem Budget. Diese Mindereinnahmen kann Wohlen allerdings mit tieferen Ausgaben kompensieren. Dies vor allem in zwei Bereichen.

Ausgabenwachstum klar unterschritten

Generell lobt der Gemeinderat in seiner Mitteilung die Verwaltung. Die Abteilungen würden mit den Mitteln sehr kostenbewusst umgehen, deswegen sei der Gesamtaufwand nur minim um 0,5 Prozent angestiegen. Budgetiert war ein Ausgabenwachstum von 4,6 Prozent.

Sparen bzw. weniger ausgeben konnte Wohlen vor allem in den Bereichen Bildung, soziale Sicherheit und beim Personalaufwand.