Harte Niederlage: Wohlen verliert gegen Biel mit 2:6

Nach fünf Spielrunden ist das Fazit des FC Wohlen ernüchternd. Bereits in den ersten vier Spielen konnten die Freiämter keinen einzigen Sieg verbuchen und nun kam es gestern noch härter. Gleich eine 2:6 Schlappe hat sich der FC Wohlen gegen Biel eingeholt.

Der FC Wohlen kommt einfach nicht auf Touren. Nach fünf Spielen sind die Freiämter noch immer sieglos. Eine Niederlage wie gestern dürfe kein weiteres Mal passieren, sagt Präsident Andy Wyder gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Radio SRF. Er betont, dass der Auftritt von Wohlen äusserst schlecht und farblos gewesen sei.

«Schlappe kaum zu erklären»

Bereits in der Pause lagen die Freiämter 0:4 hinten. Im Spiel gegen Biel habe einfach nichts zusammengepasst, sagt Andy Wyder. Man könne sich diese Schlappe kaum erklären. Im Spiel gegen den Tabellen Leader Wil am Dienstag will man beweisen, dass die Schlappe vom Samstag nur ein Ausrutscher war. Man spiele eigentlich deutlich besser Fussball als das, was man gestern gezeigt habe.