Zum Inhalt springen

Herbstmesse Solothurn In Solothurn steigt das Heso-Fieber

Die 40. Ausgabe der Solothurner Herbstmesse steht vor der Türe. Erwartet werden über 100'000 Besucher.

Die Herbstmesse in Solothurn steht kurz vor ihrer Eröffnung. Ab morgen Freitag zeigen insgesamt 264 Aussteller ihre Produkte. Das Angebot reicht von Waschmaschinen, Möbel, Sportartikel bis hin zu Ständen von Krankenkassen und dem FC Basel.

Die Heso scheint nach wie vor beliebt. Das OK hatte keine Probleme die Stände zu vermieten. «Die Heso setzt seit langem auf die regionalen Aussteller, ein Konzept, das sich bewährt», sagt OK-Präsident Urs Unterlerchner. Man habe sogar einigen Firmen absagen müssen.

Säuli-Rennen als Highlight

Am meisten Fläche beansprucht in diesem Jahr die Kebag, die Kehrichtverbrennungsanlage in Zuchwil. Sie zeigt in einer Ausstellung die Geschichte der Abfallentsorgung der letzten 50 Jahre. «In der Ausstellung kann man durch eine Deponie spazieren und wird sich bewusst, was der Mensch für einen Schaden angerichtet hat», sagt Kebag-Direktor Markus Juchli.

Ebenfalls nicht fehlen darf das traditionelle Säuli-Rennen. Zwei Mal am Tag werden die Schweine um die Wette rennen. Die Besucher können auf den Sieger wetten. Die Organisatoren erwarten in den nächsten 10 Tagen rund 100'000 Besucher.