Im Aargau gilt ab April Leinenpflicht – im Kanton Solothurn nicht

Der Aargau und fast alle seiner Nachbarkantone haben ab dem 1. April bis Ende Juli Leinenpflicht für Hunde, die im Wald und am Waldrand unterwegs sind. Der Kanton Solothurn fängt hingegen erst im Mai damit an. Die Solothurner Jäger hingegen wünschen sich das Aargauer Modell.

Hund an Leine

Bildlegende: Ab 1. April gilt im Aargau die Leinenpflicht im Wald und am Waldrand. Im Kanton Solothurn erst ab Mai. Keystone

Wer in den nächsten Tagen im Wald eine Rehgeiss sichtet, der sieht vielleicht unbewusst gleich zwei oder mehrere Tiere: Ab April sind nämlich viele Wildtiere wie beispielsweise Rehe trächtig. Es beginnt die sogenannte Setzzeit. Deshalb müssen in vielen Kantonen die Hunde an die Leine, wenn sie im Wald oder am Waldrand unterwegs sind.

Neben dem Aargau kennen auch die Kantone Baselland, Bern und Luzern diese Regelung. Dort beginnt die Setzzeit ab dem 1. April und endet am 31. Juli. Einzig im Kanton Bern endet sie bereits im Juni. Beim frühen Start nicht dabei ist aber der Kanton Solothurn. Dort beginnt die Setzzeit und damit die Hundeleinepflicht erst im Mai. Und sie endet bereits Ende Juni.

Aargauer Regeln auch für den Kanton Solothurn?

«Das ist nicht ideal, weil viele Rehe bereits Mitte April hochträchtig sind», erklärt Bruno Born gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn. Er ist der Präsident der Revierjagd Solothurn, dem Verband der Solothurner Jäger. «Und wenn diese Tiere von einem Hund gejagt werden, kann das verheerende Auswirkungen haben auf die Geiss, aber auch auf die Jungen», fügt Born an.

Hunde im Wald, Hundeschule

Bildlegende: Hunde müssen am Waldrand und im Wald an der Leine geführt werden, damit die Wildtiere nicht gestört werden. Keystone

Er wünscht sich die Aargauer Regelung für den Kanton Solothurn; also eine Setzzeit, die bereits jetzt im April beginnt. Man habe bereits bei der Einführung dieses neuen Gesetzes vor einigen Jahren darauf hingewiesen, erklärt Bruno Born. Warum der Kanton Solothurn dennoch eine späte Setzzeit eingeführt hat, weiss er nicht.

Beim Kanton Solothurn waren am Vormittag alle zuständigen Personen nicht erreichbar. Solothurn ist aber nicht der einzige Kanton, der diese Regelung kennt. Auch Zürich hat eine Setzzeit für Rehe von Mai bis Juni.