In Zuchwil entsteht ein neuer Sportcampus

Im Herbst war es erst eine Idee. Danach ging es jedoch schnell. Bis Ende Juni sollen nun bereits die Umbauarbeiten abgeschlossen sein. Im ehemaligen Behindertenheim «Kontiki» entsteht ein Campus für Nachwuchssportler.

Es sind ambitionierte Pläne: Bis zu 60 Sportlerinnen und Sportler sollen künftig in Zuchwil wohnen und trainieren. Der Sportcampus richtet sich in einer ersten Phase an Schüler aus dem Kanton Solothurn. Später will die Stiftung „Leistungszentrum Solothurn“ dann Talente aus der ganzen Schweiz anlocken.

In Zuchwil sollen in einer ersten Phase vor allem junge Sportlerinnen und Sportler aus der Region gefördert werden.

Bildlegende: In Zuchwil sollen in einer ersten Phase vor allem junge Sportlerinnen und Sportler aus der Region gefördert werden. Keystone

Noch im vergangen Herbst war unklar, ob der Campus realisiert werden kann. Inzwischen konnte die Stiftung das ehemalige Behindertenheim „Kontiki“ dank eines Investors übernehmen. Nun soll das Gebäude bis Mitte Juni umgebaut werden.

Die Stiftung finanziert den Umbau. Geld des Kantons oder der Gemeinde Zuchwil sei nicht nötig. Jedoch hofft die Stiftung, dass der Kanton weitere spezielle Klassen für die Athleten anbietet.