Jetzt haben die neuen Regierungsräte ihre Büros bezogen

Die neue Solothurner Kantonsregierung kann sich an die Arbeit machen. Die drei frisch gewählten Regierungsräte Roland Heim und Roland Fürst (beide CVP) sowie Remo Ankli (FDP) haben die Amtsgeschäfte von ihren Vorgängern übernommen.

Christian Wanner übergibt dem neuen Finanzdirektor Roland Heim seinen Büroschlüssel.

Bildlegende: Christian Wanner übergibt dem neuen Finanzdirektor Roland Heim seinen Büroschlüssel. SRF

31. Juli, 10.00 Uhr: Christian Wanner zieht zum letzten Mal den Schlüssel zu seinem Büro aus seiner Brusttasche. Dort hat er ihn während seiner Amtszeit aufbewahrt. Nun reicht er ihn an Roland Heim weiter. Dieser legt den Schlüssel vorerst in seinen Geldbeutel.

Roland Heim neu Finanzdirektor

Roland Heim ist neu Finanzdirektor, Roland Fürst ist Bau - und Justizdirektor und Remo Ankli übernimmt das Department für Bildung und Kultur.

Der Regierung gehören weiterhin Volkswirtschaftsdirektorin und Frau Landammann Esther Gassler (FDP) sowie Innendirektor und Vize-Landammann Peter Gomm (SP) an.

Neu Regierungsrat Remo Ankli testet schon einmal seinen neuen Bürostuhl.

Bildlegende: Neu Regierungsrat Remo Ankli testet schon einmal seinen neuen Bürostuhl. SRF

Wanner mit über 18 Jahren am längsten im Amt

Die langjährigen Regierungsräte Christian Wanner (FDP), Walter Straumann und Klaus Fischer (beide CVP) traten zurück.

Wanner war mit 18 Jahren am längsten im Amt, gefolgt von Straumann mit 16 und Fischer mit 8 Jahren.