Jugendlicher Solothurner Schläger ermittelt

Ein 17-Jähriger hat gestanden, in Solothurn einen Jugendlichen angegriffen und verletzt zu haben. Der Straftäter wird bei der kantonalen Jugendanwaltschaft angezeigt.

Gemäss Angaben der Solothurner Kantonspolizei vom Donnerstag hatte der Täter sein Opfer beim Bahnhof Solothurn am 12. Februar mit einer zerbrochenen Bierflasche mittelschwer verletzt. Der Angegriffene musste sich im Spital behandeln lassen.

Nach der Gewalttat knackte der Jugendliche in Lostorf insgesamt 17 Autos. Der Straftäter wird bei der kantonalen Jugendanwaltschaft angezeigt.