Kanti Zofingen will Schüler mehr für Technik begeistern

Die 360 Schüler der Kantonsschule Zofingen wohnten am Mittwoch nicht dem normalen Unterricht bei. Sie haben Module zum Thema «Handystrahlen», «Schnick-Schnack für James Bond» oder «Nanotechnik» besucht. Hintergrund ist der Tec Day, organisiert von der Akademie der Technischen Wissenschaften.

Roboter

Bildlegende: Zu wenig Kantonsschüler wählen heute technische Studienrichtungen. (Im Bild: Roboterwettbewerb in Yverdon 2011). Keystone

26 Module mit Referenten aus der Praxis – so haben sich die «Tec Days» an der Kanti Zofingen am Dienstag präsentiert. Themen wie Medizintechnik, Energieversorgung, der Pilotenberuf, Google Earth & Co., Viren oder Faszination Brückenbau gehören an diesen Techniktagen zum Unterricht. Die Akademie der Technischen Wissenschaften organisiert diese Tage.

«Der Techniktag soll die Schüler für Technik begeistern und ihnen zeigen, dass sie ihr Wissen im Beruf umsetzen können. (...) Der Praxisbezug ist wichtig. Wir als Schule können etwas dafür tun, damit der Bedarf an Naturwissenschaftern und Technikern besser gedeckt wird». Dies sagt der Vizerektor der Kanti Zofingen, Jürg Gabathuler, gegenüber Radio SRF.

Man soll im Schulalltag Technik auch fächerübergreifend thematisieren, findet Gabathuler. Im Fach Französisch einen Artikel über Energieversorgung zum Beispiel.