Kanton Solothurn: Krankenkassen-Prämien steigen um 5 Prozent

Im Kanton Solothurn steigt die Krankenkassenprämie mit 5 Prozent erneut deutlich stärker als im Schweizer Durchschnitt. Die Prämie 2016 für die Grundversicherung von Erwachsenen beträgt im Durchschnitt 417.18 Franken pro Monat. Das sind rund 20.09 Franken mehr als 2015.

Eine Apothekerin räumt Medikamente ins Verkaufsgestell ein.

Bildlegende: Schweizweit steigen die Prämien um 4 Prozent, also gleich viel wie schon 2015. Keystone

Die Monatsprämie von 417.18 Franken liegt noch um knapp 11 Franken unter der Schweizer Durchschnitt. Das geht aus den am Donnerstag veröffentlichten Zahlen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hervor.

Der Kanton Solothurn holt wie im Vorjahr jedoch deutlich auf. Der Anstieg von 5,1 Prozent liegt im Kanton Solothurn um 1,1 Prozentpunkte über dem Schweizer Mittel von 4 Prozent. In diesem Jahr waren die Prämien im Kanton um 5,4 Prozent gestiegen, 2014 um 2,4 Prozent.

Für junge Erwachsene im Alter von 19 bis 25 Jahren erhöht sich die Grundprämie 2016 um 5 Prozent auf 380.77 Franken pro Monat - das sind 18.08 Franken mehr als in diesem Jahr. Die durchschnittliche Kinderprämie (bis 18 Jahre) beträgt im kommenden Jahr 95.09 Franken pro Monat. Das ist ein Anstieg um 7,36 Franken oder 4,8 Prozent mehr als in diesem Jahr.