Kaputtes Postauto löst grösseren Einsatz aus in Günsberg

Auf der Balmbergstrasse hat ein Postauto massiv Öl verloren. Feuerwehr, Polizei und Umweltamt rückten aus. Das Fahrzeug hatte offenbar einen technischen Defekt.

Postauto steht am Strassenrand, davor Ölflecken mit weissem Bindemittel auf dem Asphalt.

Bildlegende: Das Postauto verlor auf der Balmbergstrasse sein ganzes Öl: Es floss auf die Strasse und in einen Schacht. Polizei Kanton Solothurn

Die Alarmzentrale der Solothurner Kantonspolizei wurde am Samstag um ca. 18 Uhr darüber informiert, dass die Ölwanne eines Postautos gerissen war. Dadurch wurde die Balmbergstrasse in Günsberg stark verschmutzt.

Die Feuerwehr von Günsberg musste einen Schacht auspumpen, Fachleute mussten das Öl auf der Strasse binden. Auch das Solothurner Amt für Umwelt wurde aufgeboten, wie die Polizei Kanton Solothurn am Sonntag mitteilte.

Die Ölwanne sei aufgrund eines technischen Defekts gerissen, hält die Polizei fest. Das Postauto konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen und musste abgeschleppt werden.