Keine Gratisparkplätze mehr in Zofingen

Nach dem Willen des Stadtrat Zofingen sollen künftig auch die Parkplätze ausserhalb der Altstadt einheitlich bewirtschaftet werden. Der überwiegende Teil der Parkplätze in- und ausserhalb der Altstadt ist bereits gebührenpflichtig, nun sollen neu auch die bisher unbewirtschafteten etwas kosten.

Schon bald werden auch bei allen Parkplätzen in Zofingen Parkuhren stehen.

Bildlegende: Schon bald werden auch bei allen Parkplätzen in Zofingen Parkuhren stehen. Keystone

Die Bewirtschaftung der Parkplätze ausserhalb der Zofinger Altstadt ist heute nicht einheitlich geregelt. Während der überwiegende Teil der Parkplätze bereits heute gebührenpflichtig ist, gibt es immer noch einige gebührenfreie Parkplätze. Zum Beispiel beim Gemeindeschulhaus Ost, rund um das Bezirksschulhaus an der Rebbergstrasse sowie beim Seniorenzentrum.

Such- und Schleichverkehr bekämpfen

Das uneinheitliche Parkregime führt zu Schleichverkehr, Fremdparkieren und gefährdet zudem die Verkehrs- und Schulwegsicherheit, vorab um die Schulanlagen. Der Stadtrat Zofingen hatte sich in der Vergangenheit deshalb immer wieder mit Reaktionen besorgter Eltern zu diesem Thema zu befassen.

Aus diesem Grund will der Stadtrat nun auch das Parkregime ausserhalb der Altstadt vereinheitlichen und so die negativen Auswirkungen des Gratis-Parkierens wirkungsvoll bekämpfen.

Es ist vorgesehen, die Parkplätze ausserhalb der Altstadt gemäss der bereits bestehenden Zone III (1. Stunde CHF 0.50 ab 2. Stunde CHF 1.00) zu bewirtschaften.