Legendäre Marke Kern Aarau: Industrie-Sammlung am Sonntag offen

Der Name und das Logo mit dem Kreis prägten 170 Jahre lang den Industriestandort, das Firmengebäude prägt noch heute das Stadtbild von Aarau. Nun wird die grosse Sammlung der Firma Kern für einen Tag öffentlich zugänglich.

Historische Aufnahme Firmengebäude

Bildlegende: Die Fabrik für «Reisszeuge, Vermessungs- und optische Instrumente» startete im Ziegelrain (Aufnahme von 1920). zvg/Sammlung Kern

1991 war definitiv Schluss mit der Ära Kern. Bereits 1988 aber schenkten aufmerksame Arbeiterinnen und Arbeiter die firmeneigene Sammlung dem Stadtmuseum Aarau. So blieb dieser Schatz der Industriekultur erhalten.

Rund 1700 Exponate stehen seither in einer ehemaligen Zivilschutzanlage und werden von Zeit zu Zeit auf Führungen gezeigt. Am Sonntag nun kann auch das breite Publikum die Sammlung besichtigen, einen «Blick ins Depot» werfen, wie Kaba Rössler vom Stadtmuseum sagt.

Logo mit Zirkel-Kopf

Bildlegende: Das legendäre Logo mit dem legendären Produkt: Bis 1987 produzierte Kern Zeichengeräte. zvg/Sammlung Kern

«Die Firma Kern machte natürlich viel mehr als nur die bekannten Zirkel», sagt Rössler. Zu sehen sind Nivelliergeräte, Stative, Feldstecher, optische Geräte für die Industrie.

Aufnahme aus den Siebzigerjahren: Zwei Männer vermessen eine Strasse, dahinter Mann mit Hut und Stumpen im Mund

Bildlegende: Motiv aus dem Kern-Kalender von 1975: Ein Spezialgerät zur Vermessung von engen Altstadtgassen. zvg/Sammlung Kern

«Es ist in gewissen Bereichen eine Studiensammlung. Man kann die Geräte tatsächlich in die Hand nehmen und benützen, unter Anleitung von ehemaligen Kern-Mitarbeitenden.»

Klar: Die Ausstellung richte sich vor allem an technisch interessierte Menschen, an ein Publikum mit Interesse an der Industriekultur, gibt Kaba Rössler zu. Denn die technischen Entwicklungen der Firma Kern würden auch Jahre nach ihrer Schliessung noch nachwirken.

junge Lehrlinge vor dem Firmengebäude

Bildlegende: Kern beschäftigte noch 1987 rund 900 Personen und war damit ein wichtiger Arbeitgeber (im Bild Lehrabschluss 1967). zvg/Sammlung Kern

Neben Technik-Interesse dürfte aber auch Nostalgie mitspielen am Sonntag. Kaba Rössler erwartet viele ehemalige Mitarbeitende und ihre Angehörigen im Depot. «Kern steht immerhin für eine Zeit, in der man ein ganzes Leben lang für die gleiche Firma arbeitete.»

Video «Jahrestag der Vermessung» abspielen

Rundgang in der Kern-Sammlung zum Jahrestag der Vermessung

4:24 min, aus Schweiz aktuell vom 9.5.2012