Zum Inhalt springen
Inhalt

Kind von Auto angefahren Schwer verletzter 8-Jähriger in Frick

Ein Knabe wurde am Montagmorgen in Frick bei einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Der 8-Jährige war mit seinem Kickboard unterwegs und wollte die Hauptstrasse überqueren. Die 67-jährige Autofahrerin musste den Führerschein abgeben.

Stark beschädigte Frontscheibe eines Autos
Legende: In Frick wurde ein 8-jähriger Knabe von einer 67-jährigen Autofahrerin angefahren und dabei schwer verletzt. zvg: Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich um 7:20 Uhr am Montagmorgen auf der Hauptstrasse in Frick, ein 8-jähriger Knabe wollte mit seinem Kickboard die Strasse überqueren. Eine 67-jährige Frau fuhr den Knaben hier an, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Sie habe den Knaben erst beim Aufprall wahrgenommen, schreibt die Polizei weiter.

Durch den Aufprall wurde der Knabe weggeschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Nach der Erstversorgung durch Passanten und die angerückte Ambulanz brachte ein Rettungshelikopter den 8-Jährigen ins Spital.

Die Polizei untersucht den genauen Unfallhergang. Die Unfallfahrerin musste den Führerschein abgeben. Für die Rettung und die Tatbestandsaufnahme musste die Hauptstrasse in Frick kurzzeitig gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Kickboard auf Strasse vor Fussgängerstreifen
Legende: Der Knabe und sein Kickboard wurden durch den Aufprall weggeschleudert. zvg: Kantonspolizei Aargau

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Erich Zoller (Erich Zoller)
    Der Knabe ist in die Seite auf Höhe der Windschutzscheibe ins Auto gefahren. Mit dem Rollbrett auf dem Trottoire und dann ohne einen Blick auf die Strasse auf den Fussgängerstreifen abgebogen. Das beweist: jeder Autofahrer der ohne Risiko den Fussgängerstreifen überfährt muss vor Fussgängerstreifen anhalten, sich vergewissern ob nicht doch ein Fussgänger auf die Strasse springen will, dann vorsichtig weiterfahren. Also: Jeden Fussgängerstreifen als Stoppstrasse zu betrachten. Verkehrschaos pur!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen