Kleider, Kosmetik, Bargeld: Mutmassliche Kriminaltouristen auf A1

Die Aargauer Polizei hat am Mittwoch vier mutmassliche Kriminaltouristen festgenommen. Bei einer Kontrolle auf der Autobahn A1 stellten die Beamten Kleider, Kosmetika und Bargeld sicher.

Kosmetika liegen geordnet auf einem Tisch.

Bildlegende: Kosmetika aus Schweizer Warenhäusern im Kofferraum der mutmasslichen Diebe: Das ist mehr als eine handelsübliche Menge. Kantonspolizei Aargau

Ein ganzer Haufen von gleichen T-Shirts.

Bildlegende: Auch diese T-Shirts haben den «Gästen» offenbar gefallen. Aargauer Kantonspolizei

Die Polizei hat am Mittwoch auf der Autobahn A1 in Schafisheim bei einer Fahrzeugkontrolle vier mutmassliche Kriminaltouristen festgenommen. Im Kofferraum des Autos lagen etliche Taschen prall gefüllt mit neuwertigen Kleidungsstücken und Schuhen. Auch Bargeld wurde sichergestellt.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Frauen und zwei Männer aus Rumänien, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Sie sind zwischen 21 und 42 Jahre alt und haben keinen Wohnsitz in der Schweiz. Sie waren offenbar auf Diebestour in der Schweiz.

Die Polizei entdeckte im Auto auch verschiedene Kosmetikartikel. Mehrheitlich stammen die Waren aus Schweizer Warenhausketten. Eine der Frauen hatte zudem mehrere tausend Franken Bargeld in der Unterwäsche versteckt.