Kleinkind bei Unfall in Zofingen verletzt

Ein Kleinkind und eine 30-jährige Fussgängerin sind am Donnerstag bei einem Unfall in Zofingen AG verletzt worden. Sie wurden von einer umfallenden Baustellen-Signalisation getroffen und mussten ins Spital. Eine 77-jährige Autofahrerin war mit der Signalisation kollidiert.

Zerbrochene Baustellenabschrankung.

Bildlegende: Von diesem Baustellensignal wurden die beiden Personen getroffen ZVG

Die Baustellen-Signalisation fiel auf den Kinderwagen und auf die Fussgängerin, wie die Aargauer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Des Kleinkind erlitt beim Unfall mittelschwere Verletzungen.

Der Unfall geschah auf der Höhe einer Bushaltestelle an der Mühlethalstrasse. Die Polizei nahm der 77-jährigen Autolenkerin den Führerausweis ab. Zur Klärung des Unfallhergangs such die Polizei noch Zeugen.

Unfall mit Fussgängerinnen auch in Aarau

Am Donnerstagabend kollidierte ein Automobilist mit zwei 16-jährigen Fussgängerinnen, welche in Aarau die Tellistrasse auf einem Fussgängerstreifen überquerten. Der Unfall ereignete sich nahe eines Kreisels.

Eine der beiden Fussgängerinnen wurde leicht, die andere mittelschwer verletzt. Sie wurden ins Spital gebracht.