Zum Inhalt springen

Kloster Beinwil Wer will in ein abgeschiedenes Kloster ziehen?

Die bisherigen Nutzer ziehen weg aus dem Kloster. Nun suchen die Besitzer Interessenten für die abgeschiedene Anlage.

Wo liegt das Kloster? Das ehemalige Benediktinrkloster liegt in der Gemeinde Beinwil im Solothurner Jura. Rund 250 Personen leben in diesem Dorf. Das Kloster selbst steht ein wenig abseits der Passstrasse über den Passwang.

Kleines Kloster, davor Kühe auf Wiese.
Legende: Das Kloster Beinwil ist idyllisch gelegen, etwas abseits der Passstrasse über den Passwang. ch-info/cc by sa 3.0 , Link öffnet in einem neuen Fenster

Wer hat das Kloster genutzt? Vom 12. bis ins 17. Jahrhunderte lebten Mönche in den Gebäuden. Sie zogen jedoch wegen der Abgeschiedenheit des Tals aus. Danach wurde das Kloster unter anderem als Pfarrhaus genutzt. Zurzeit und bis Ende Jahr trifft sich eine ökumenische Gemeinschaft in der Anlage.

Was soll im Kloster stattfinden? Das Gebäude verfügt über etwa 30 Betten. Trotzdem soll es kein Hotel geben. Die Stiftung Beinwil, die das Kloster verwaltet, will die Gebäude weiterhin einer Gemeinschaft zur Verfügung stellen, welche für die ökumenische Verständigung aller christlichen Konfession wirkt.

Wie geht es weiter? Bisher habe die Stiftung etwa zwei Handvoll Bewerbungen erhalten, sagt Stiftungspräsident Franz Christ gegenüber Radio SRF. Diese prüfe man nun in den nächsten Monaten. Bis Ende Jahr soll dann klar sein, welche Gemeinschaft das Kloster in Zukunft nutzt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.