Zum Inhalt springen

Kommunale Wahl Kaum Verschiebungen in Obersiggenthal

Dorfansicht von Obersiggenthal
Legende: Im Einwohnerrat von Obersiggenthal gibt es einen «Mini-Linksrutsch» Wikimedia/Roland_zh

Bei den Parlamentswahlen in Obersiggenthal gibt es nur geringe Sitzverschiebungen. Die SVP büsst ein Mandat ein, die SP gewinnt eines dazu. Damit kann man von einem «Mini-Linksrutsch» sprechen.

Stärkste Kraft im 40-köpfigen Einwohnerrat bleibt die CVP mit 11 Mandaten, gefolgt von SVP und SP.

Sitzverteilung Einwohnerrat


2013
2017Veränderung
CVP1111-
SVP109-1
SP78+1
FDP66-
EVP22-
Grüne33-
BDP11-

Im Gemeinderat gibt es keine politische Verschiebung. Die bisherigen Mitglieder werden alle in ihrem Amt bestätigt. Das beste Resultat macht mit gut 1400 Stimmen Linus Egger (CVP). Auch Franziska Grab, Martin Dieter und Vega Walter werden bestätigt.

Die SP musste bei dieser Wahl die abtretende Marie-Louise Nussbaumer ersetzen. Kandidatin Aline Schaich schafft die Wahl und zieht mit 1075 Stimmen neu in den Gemeinderat ein.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.