Kommunale Wahlresultate im Überblick

In vielen Aargauer Gemeinden wurden am Sonntag neue Gemeinderäte gewählt. Die Namen der neuen Kommunalpolitiker finden Sie hier im Überblick.

Bettwil

Michel Gerber übernimmt den freien Gemeinderatssitz bis zum Ende der Amtsperiode 2010-2013. Er wurde mit 127 Stimmen gewählt, bei einem absoluten Mehr von 81 Stimmen. Neuer Vizeammann wird Peter Brütsch, er hat 88 Stimmen erhalten und damit das absolute Mehr von 86 Stimmen knapp überschritten. Die Stimmbeteiligung in Bettwil lag bei hohen 52,6 Prozent.

Dietwil

Gino Pecoraro tritt die Nachfolge an von Gemeinderat Marco Thomi. Er hat 194 Stimmen erhalten. 37 Stimmen entfielen laut Wahlbüro auf vereinzelte andere Namen. Die Stimmbeteiligung betrug lediglich gut 30 Prozent.

Effingen

Andreas Thommen ist neuer Gemeinderat. Er hat 118 Stimmen erhalten, das absolute Mehr lag bei 81 Stimmen. 43 Stimmen sind auf andere, nicht offiziell nominierte Kandidaten entfallen. Andreas Thommen tritt nun die Nachfolge von Siliva Schaffner an. Sie ist vorzeitig aus dem Gemeinderat ausgetreten.

Kaiseraugst

Françoise Moser wird zur Vizepräsidentin im Gemeinderat gewählt. Sie erhält 581 Stimmen. Markus Zumbach kommt auf 466 Stimmen.

Oberrüti

Pius Lischer verpasst den Einzug in den Gemeinderat. Der «Berufskandidat» für alle möglichen Ämter und IV-Rentner war lange der einzige Kandidat. Nun hat aber Pius Hofstetter das Rennen gemacht, mit deutlichem Vorsprung. Hofstetter kommt auf 398 Stimmen, Lischer lediglich auf 17.

Schlossrued

Alexander Weber-Fischer ist neu im Gemeinderat. Er macht 165 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 83 Stimmen.

Wegenstetten

Eliane Ryf Schmid ist in den Gemeinderat gewählt. Sie hat 232 Stimmen erhalten und übernimmt das Amt bis zum Ende der Amtsperiode 2010-2013. Neuer Vizeammann ist Martin Willi, er kommt auf 216 Stimmen. Hans-Peter Degen verpasst das Amt mit 73 Stimmen.