Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Landesausstellung 2027 im Aargau?

Die nächste Landesausstellung soll im Kanton Aarau stattfinden. Dafür macht sich der Aargauische Gewerbeverband (AGV) stark. Er hat eine Interessengemeinschaft gegründet und will, dass der Bund die Rahmenbedingungen festlegt.

Er habe die Idee einer Landesausstellung im Aargau an der letzten Delegiertenversammlung erstmals geäussert, sagte Kurt Schmid, der Präsident des AGV am Freitag zu einer entsprechenden Mitteilung. Das Echo darauf sei sehr positiv ausgefallen.

Warten auf Antworten vom Bundesrat

Monolith von Jean Nouvel im Murtensee an der Expo 02.
Legende: Ein Monolith für den Hallwilersee? Wie die Umsetzung der Expo im Aargau aussehen könnte ist noch völlig offen. Keystone

Weil die Durchführung kein kantonales Vorhaben ist, wurde der Verband daraufhin in «Bern» vorstellig. AGV-Vizepräsidentin und SVP-Nationalrätin Sylvia Flückiger deponierte beim Bundesrat eine Anfrage, deren Beantwortung allerdings in den Augen der Initianten unbefriedigend ausfiel. In der Herbstsession doppelte Flückiger mit einer Interpellation nach. Die Antworten des Bundesrats werden noch vor der Wintersession erwartet.

Klare Vorgaben nötig

Eine Landesausstellung sei ein finanzieller Kraftakt, sagt Schmid. Deshalb müsse der Bund die Vorgaben bestimmen und dabei auch festlegen, ob er am 25-Jahr-Rhythmus festhalten wolle.

Legende: Video Einstein: Expo 64 in Lausanne abspielen. Laufzeit 40:14 Minuten.
Aus Einstein vom 24.04.2014.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Walter Schwarb, Ueken
    Lasst doch endlich diese sinnlosen Grossveranstaltungen sein, niemand braucht sie, ausser ein paar Selbstdarstellern aus der Politik und Wirtschaf., Es kostet Steuerelder, verursacht weitere unnötige Verbauungen und unsinnige "Kunstwerke", egal ob Landi, Olympische Spiele, WM's usw, alles nur völlig überflüssig.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen