Lucien Tschachtli ist neuer Präsident des FC Wohlen

Andy Wyder hat nach über 20 Jahren das Präsidiun des FC Wohlen abgegeben. Der neue Chef heisst Lucien Tschachtli. Er ist in Wohlen kein Unbekannter. Bis jetzt war er schon Vizepräsident des FC und gleichzeitig Vizepräsident der FC Wohlen AG.

Lucien Tschachtli

Bildlegende: Lucien Tschachtli übernimmt das Steuer im FC Wohlen. zvg

Lucien Tschachtli übernimmt das Amt des Präsidenten aus Überzeugung: «Weil ich seit 38 Jahren in Wohlen lebe, und weil es Spass macht mit diesem Verein.» Tschachtli war bereits seit längerem im Vorstand für die Finanzen zuständig und fungierte zudem als Vizepräsident.

Wird mit ihm nach über 20 Jahren Andy Wyder beim FC Wohlen nun alles anders? «Überhaupt nicht», sagt Tschachtli gegenüber Radio SRF. «Wir wollen in derselben Richtung weitergehen wie bisher. Andy Wyder hat einen hervorragenden Job gemacht.»

«1. Mannschaft in der oberen Tabellenhälfte etablieren»

Logo FC Wohlen

Bildlegende: Der FC Wohlen hofft, dass der neue Präsident die Erfolgsserie weiterführen kann. zvg

Tschachtli hat klare Ziele. Die 1. Mannschaft des FC Wohlen soll sich längerfristig in der oberen Tabellenhälfte der Challenge League etablieren. Die momentane Führung soll also keine Eintagsfliege sein.

Weiter will Tschachtli das «gute Image der FC Wohlen, als verlässlicher Partner im Fussballverband» weiter pflegen. Und: ein besonderes Augenmerk soll weiterhin der Juniorenabteilung gelten.