Luterbacher Schaffner Gruppe kauft ein

Für neun Millionen Franken hat die Schaffner Gruppe aus Luterbach Tochtergesellschaften des Spezialtransformatoren-Herstellers Transformer Holding LLC übernommen. Die Käufe dürften den Umsatz von Schaffner im laufenden Jahr stark erhöhen, so der Elektronikkomponenten-Hersteller.

Aussenansicht auf das Firmengebäude der Schaffner, über dem Eingang ist das Logo zu sehen.

Bildlegende: Die Schaffner Gruppe hat ihren Sitz in Luterbach und dürfte - dank den jüngsten Einkäufen - den Umsatz 2014 steigern. Keystone

Der Elektronikkomponenten-Hersteller Schaffner stärkt sein Engagement in den USA. Das Unternehmen hat für neun Millionen Franken drei Tochtergesellschaften des Spezialtransformatoren-Herstellers Transformer Holding LLC übernommen.

Dabei handelt es sich um die Transformer Engineering LLC (Trenco), Magnetics Technologies LLC und Transformer Real Estate LLC, wie Schaffner am Dienstag bekanntgab. Die Firmen sind spezialisiert in den Gebieten energieeffiziente Antriebssysteme, Bahntechnik und erneuerbare Energien.

Trenco erzielte 2013 mit 70 Angestellten einen Umsatz von 12 Millionen Franken. Die Käufe werden den Umsatz der Schaffner Gruppe im aktuellen Geschäftsjahr um 10 bis 15 Prozent erhöhen, heisst es weiter. Die Kosten würden die Ebit-Marge einmalig um rund 0,3 Prozent belasten.

Video ««Abzocker»-Initiative auf dem Prüfstand» abspielen

«Abzocker»-Initiative auf dem Prüfstand

5:00 min, aus ECO vom 13.1.2014