FC Aarau Marco Schällibaum bleibt Cheftrainer des FC Aarau

Der Verwaltungsrat hat entscheiden: Schällibaum darf Cheftrainer bleiben. Sein Vertrag wurde um ein Jahr verlängert. Nach kontroversen Diskussionen habe sich der Verwaltungsrat einstimmig dafür entschieden, schreibt der FC Aarau auf seiner Website.

Portrait

Bildlegende: Der Trainer des FC Aarau Marco Schällibaum bleibt Trainer des Clubs. Sein Vertrag wurde um ein Jahr verlängert. Keystone

Der FC Aarau habe die sportlichen Zielsetzungen nicht erreicht, die jüngsten Resultate der 1. Mannschaft seien nicht optimal, schreiben die Verantwortlichen. Der Aufstieg in die Super League ist im Moment ausser Reichweite.

Das sei aber nur die halbe Analyse der Situation. Die Rückrunde der letzten Saison sei unter dem Strich erfolgreich gewesen. Zudem verfüge das Trainergespann Marco Schällibaum (Cheftrainer) und Andy Ladner (Assistent) über viel Fachwissen. Davon wolle man profitieren, heisst es beim Challenge-League-Club.

Nun werde der Sportausschuss, zusammen mit dem Trainergespann, eine schlagkräftige Mannschaft für die nächste Saison aufbauen. Schällibaum ist seit Oktober 2015 als Trainer beim FC Aarau engagiert.