Montana Tech mit mehr als einer halben Milliarde Euro Umsatz

Die Industriegruppe Montana Tech Componets (MTC), zu der auch die einstige Alu Menziken gehört, hat im vergangenen Geschäftsjahr zum ersten Mal die Umsatzschwelle von einer halben Milliarde Euro überschritten. Der Konzern hat seinen Sitz in Menziken, geschäftet aber weltweit.

Fabrikationsgebäude Alu Menziken in Reinach AG.

Bildlegende: Das Werk der Alu Menziken Extrusion AG in Reinach gehört ebenfalls zur Montana Tech Gruppe: Dieser Bereich läuft mässig. SRF

Mit 525 Millionen Euro (ca. 640 Millionen Franken) liegen die Erträge um fast ein Fünftel höher als im Vorjahr. Dies sei ein Rekord zum vierten Mal in Folge, schreibt Montana Tech Components in einer Mitteilung vom Dienstag.

Zahlen und Fakten zur MTC

  • Umsatz: 525 Millionen Euro
  • Operativer Gewinn (Ebit): 47 Millionen Euro
  • Divisonen: 4 (Industrial Components, Aerospace, Metal Tech, Energy Storage)
  • Firmensitz: Menziken (operativ z.T. in Wien)
  • Niederlassungen: 55
  • Mitarbeiter: 4100

Der operative Gewinn auf Stufe Ebitda stieg um 29 Prozent auf den bisher höchsten Wert von 79 Millionen Euro, auf Stufe Ebit liegt er um 13 Prozent höher bei 47 Millionen Euro.

Am meisten beigetragen zum höheren Umsatz haben die Divisionen Industrielle Komponenten und Energiespeicherung, die Umsätze im Bereich Metallurgie und Flugzeugbau seien gleich oder leicht rückläufig, heisst es.

Die Montana Tech Components AG ist seit 2010 alleinige Besitzerin der Alu Menziken Extrusion AG. Diese wiederum ist aus der früheren Alu Menziken-Gruppe hervorgegangen.

Zahlen und Fakten zur Alu Menziken Extrusion AG

  • MTC-Division: Aerospace und Industrial Components
  • Produkte: Aluminiumteile für Industrie, Bau und Handel (Automobilproduktion, Medizinaltechnik, Elektronikgehäuse, Fenster- und Türprofile usw.
  • Produktionsstätten: Reinach (Eie) und Menziken
  • Mitarbeiter: ca. 300

Die Industriegruppe MTC will auch in Zukunft wachsen. Alleine seit dem vergangenen November hat das Unternehmen fünf Unternehmen gekauft und integriert. Dieser Expansionskurs werde fortgeführt. Die Auftragslage sei in allen Geschäftsbereichen zufriedenstellend.

Sendung zu diesem Artikel