Zum Inhalt springen
Inhalt

Nachwuchs im Reitsport Ein grosser Auftritt am CSI Zürich

  • Neben dem Solothurner Springreiter Pius Schwizer hat auch eine Aargauer Nachwuchsreiterin am CSI Zürich teilgenommen.
  • Die Aarauerin Fabienne Eggenberger startete in einer Spezialprüfung und erreichte die beste Klassierung innerhalb des Nachwuchses.
  • Für Eggenberger war der Auftritt im Zürcher Hallenstadion vor allem ein unvergessliches Erlebnis.
Fabienne Eggenberger springt mit Dexter über ein Hindernis
Legende: Fabienne Eggenberger auf ihrem Wallach Dexter am CSI Zürich. zvg/Katja Stuppia

Die Aargauer Nachwuchshoffnung im Springreitsport, Fabienne Eggenberger aus Aarau, hat sich beim CSI Zürich in einer Spezialprüfung auf Rang 5 klassiert. Am Wettbewerb nahmen Junge Reiter, Junioren und Reiter aus den Top 15 der Weltrangliste teil.

Mit diesem Resultat hat die 21-jährige Sportschülerin der Alten Kanti Aarau das beste Resultat der Nachwuchsgarde erzielt. Für sie selber war der Auftritt vor 10'000 Zuschauerinnen und Zuschauern vor allem ein emotionales Erlebnis: «Man reitet wie auf einer Wolke», sagt sie gegenüber SRF.

Fabienne Eggenberger gehört im Schweizer Verband für Pferdesport zum Kader der Kategorie Junge Reiter. Sie hat ihren Wallach «Dexter» in den letzten Jahren selber ausgebildet und ist stolz auf den Erfolg. «Die ganze harte Arbeit zahlt sich jetzt aus.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.