Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Nepal-Hilfe wird belohnt

36'000 Nepalesen erhielten im April und im Mai 2015 von Rombach aus gesteuert Erdbebenhilfe. Für diese Hilfe verantwortlich war Rocco Umbescheidt. Jetzt wird sein Engagement honoriert: Er erhielt gestern den NAB-Award und wird «Aargauer des Jahres» 2015.

Ein Mann, eine Frau und noch ein Mann sind auch einen Monitor projeziert
Legende: Die Finalisten (v.l.) Rocco Umbescheidt, Simone Maurer und Christoph Bill standen am Samstagabend in Spreitenbach im Finale. SRF/MARIO GUTKNECHT

«Leben heisst Handeln», das ist das Credo von Rocco Umbescheidt, der gestern zum «Aargauer des Jahres» 2015 gewählt wurde. Er will mit gutem Beispiel voran gehen und leitet deshalb seit 17 Jahren ehrenamtliche Projekte in Nepal. Umbescheidt half beispielsweise beim Aufbau von zwölf Schulen für insgesamt 6'000 Kinder. Als Nepal im April 2015 von einem schweren Erdbeben erschüttert wurde, leitete Umbescheidt ausserdem die Soforthilfe von Rombach aus.

Mein Team und ich sind ein Beispiel dafür, dass man diese Welt mit den eigenen Taten verändern kann.
Autor: Rocco Umbescheidt5. NAB-Award-Gewinner

Nun wird sein Engagement belohnt: Rocco Umbescheidt erhielt gestern den NAB-Award. Publikum und Jury waren sich einig. Der Rombacher setzte sich mit der Hälfte aller Stimmen gegen die beiden anderen Finalisten durch.

Simone Maurer aus Baden Rütihof, war nominiert, weil sie leidenschaftlich Decken für Flüchtlingskinder näht. Und aus dem Bereich Kultur hatte der Leiter des Heitere Open Airs in Zofingen den Sprung ins Final geschafft.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.