Zum Inhalt springen

Neuer Bahntunnel Geschafft! Der Bözberg ist durchstochen

Acht Monate lang hat sich die Tunnelbohrmaschine von Schinznach-Dorf her durch den Berg gekämpft. Jetzt ist sie in Effingen wieder ans Tageslicht gekommen. Hier die Bilder vom historischen Moment:

Der neue Bözberg-Bahntunnel soll 2020 eröffnet werden. Er ist ein wichtiges Puzzle-Teil des neuen 4-Meter-Korridors durch die Schweiz. Der Tunnel ermöglicht, dass zwischen Deutschland und Italien Lastwagen mit einer Höhe von 4 Metern auf der Schiene transportiert werden können.

Der heutige Bözberg-Tunnel ist zu klein für die grossen Sattelaufleger. Deshalb wird für 350 Millionen Franken der neue Bözberg-Tunnel gebaut. Es ist das grösste Einzelprojekt des 4-Meter-Korridors.

Ziel: Mehr Güter auf der Schiene

Insgesamt kostet der Ausbau der Gotthard-Achse 710 Millionen Franken. Auf 270 Kilometern werden insgesamt 20 Tunnels auf 4 Meter Höhe ausgebaut. Das Ziel: Ab 2030 sollen pro Jahr zusätzlich rund 240'000 Lastwagen die Alpen auf der Schiene queren. Der kombinierte Verkehr wird damit ausgebaut.

Legende: Video 2000-Tonnen-Monster frisst sich durch den Bözberg abspielen. Laufzeit 2:21 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 22.02.2017.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.