Neues Oltner Hörspiel auf den Spuren zweier Senioren

Ruedi und Heinz heissen die beiden Senioren, die sich im Hörspiel in Olten bewegen und ihre Geschichte erzählen. Regisseur und Autor Rolf Stuber findet, das Hörspiel sei für jedermann. «Die Geschichte könnte in jeder Kleinstadt spielen». Sie soll mehr von Olten zeigen, als was man vom Zug aus kennt.

Zwei Senioren auf einer Parkbank in Olten

Bildlegende: Zwei Senioren sind in Olten unterwegs und erleben allerhand. Ihre Geschichten sind in einem neuen Hörspiel zu hören. Marcel Schumacher

Ruedi und Heinz sind zwei liebenswürdige Senioren, der eine etwas mürrisch, der andere ein Sonnenschein. Das Hörspiel zeigt ihre Reise von der Oltner Altstadt auf die Ostseite, jene Stadtseite, in der früher die Arbeiter gelebt haben. «Das Hörspiel ist ein Werbespot für Olten, mit Oltner Schauplätzen, von der Winkelunterführung über die Aare bis zum Vögelipark», erklärt Regisseur Rolf Strub.

Die Figuren wurden vom Oltner Rhaban Straumann und dem Berner Matthias Kunz entwickelt. Untermalt wird das Hörspiel mit dem Titel «Der Lismer-Club. Ruedi und Heinz und die Fallmasche» mit Musik der Oltner Band Strickjackencombo. Die Reise durch Olten sei für jedermann, nicht nur für Oltner oder Heimweh-Oltner, ist Regisseur Rolf Strub überzeugt. «Die Figuren sind herzerwärmend und zeigen auf, wie es älteren Leuten ergehen kann, wenn sie viel Zeit haben», fasst Strub zusammen.

Die CD-Taufe des Hörspiels findet am 23. November um 20 Uhr im Schauraum Olten statt. Die Hörspiel-CD gibt es ab dem 25. November in der Oltner Buchhandlung Klosterplatz für 30 Franken.